Protection One stellt die 24h-Live-Fernüberwachung auf der recycling aktiv vor

Vom 5. bis 7. September präsentiert die Protection One GmbH die moderne Sicherheitslösung der Live-Täteransprache

 

(Meerbusch) Auf der Fachmesse „recycling aktiv“ stellt die Protection One GmbH der Rohstoff- und Recyclingbranche das Prinzip der 24h-Live-Fernüberwachung vor. Täglich werden in Deutschland Rohstoffe im Wert von mehreren Tausend Euro von Recycling-Höfen und Rohstoffhändlern entwendet. Auch Werkzeuge, Maschinen und sogar Diesel werden regelmäßig von den Wertstoffhöfen gestohlen. Mit den modernen Sicherheitslösungen der mehrfach ausgezeichneten Protection One GmbH (http://www.protectionone.de/unternehmen/auszeichnungen.html) können Einbrüche, Diebstähle und damit finanzielle Verluste nachhaltig minimiert werden.

 

Mehr als 12.000 Kunden in Deutschland und Österreich setzen bereits auf das Prinzip der audiovisuellen Fernüberwachung von Protection One, darunter auch zahlreiche Rohstoff- und Recyclingbetriebe. Viele dieser Betriebe lagern hochwertige Schrotte wie Chrom und Titan, aber auch Werkzeuge und Maschinen auf den Firmengeländen – meist im Außenbereich, der daher im Fokus der Absicherung steht. Moderne Sensoren nehmen Bewegungen in den überwachten Bereichen wahr und stellen bei Verdachtsmoment automatisch eine Video- und Sprach-Verbindung zur Protection One Leitstelle in Meerbusch bei Düsseldorf her. Die Wachhabenden sprechen die Eindringlinge nun direkt an und fordern sie auf, sich mittels Kennwort zu identifizieren. Über 95 Prozent der Einbrecher verlassen durch die direkte Ansprache fluchtartig den Tatort, ohne größere Schäden oder Verluste zu verursachen. So können nicht nur die materiellen Verluste aufgefangen werden, sondern auch Folgekosten verhindert werden, die durch Diebstahl bedingte Betriebsausfälle, Verlust von Aufträgen oder dem Nicht-Einhalten von Lieferterminen entstehen. Ein weiterer Clou: Protection One übernimmt die kompletten Kosten für Anschaffung und Installation der Sicherheitslösung, Kunden zahlen lediglich eine monatliche Dienstleistungspauschale, die sich am Umfang des abzusichernden Bereiches orientiert. So können Betriebe eine schnelle und professionelle Überwachung ohne hohe Investitionskosten realisieren.

 

Protection One arbeitet beim Kampf gegen Rohstoffdiebe unter anderem mit der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) zusammen. Die intelligente Sicherheitslösung von Protection One kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden und garantiert durch die unternehmenseigene Leitstelle sekundenschnelle Intervention rund um die Uhr. Auf der recycling aktiv am Baden-Airpark ist Protection One am Stand PA 124 vom 5. und 7. September präsent. Interessenten können sich am Messestand über aktuelle Entwicklungen und Möglichkeiten der audiovisuellen Fernüberwachung informieren und beraten lassen. Weitere Informationen zur Messe finden Sie unter http://www.recycling-aktiv.de.

 

Protection One GmbH

Am Meerkamp 23

40667 Meerbusch

Tel.: 02132/996-99-0

Fax: 02132/996-99-217

Ansprechpartnerin: Miriam Burger

pressekontakt@protectionone.de

http://www.protectionone.de

 

Die Protection One Gruppe aus Meerbusch ist der führende Anbieter in Deutschland auf dem Gebiet der audiovisuellen Fernüberwachung zum Schutz vor Diebstahl und Vandalismus. Mit dem ungewöhnlichen Prinzip der unmittelbaren Live-Täteransprache erreicht das Unternehmen eine Erfolgsquote bei der Verhinderung von Diebstahl- und Vandalismusschäden von 92 Prozent. Bereits vor 16 Jahren etablierte Protection One mit der 24h-Live-Fernüberwachung eine der effizientesten Sicherheitslösungen in Deutschland und ist damit Vorreiter im stark wachsenden Sicherheitsmarkt. 2012 wurde Protection One vom Institut Great Place to Work® bereits zum zweiten Mal zu einem der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Im März 2013 wurde das Unternehmen zudem mit dem Aimetis Vision Award für vorbildliche Systemintegration ausgezeichnet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0